Gesellschaft zur Förderung der Erneuerbaren Energie e.V. (GzFEE) - GzFEE  
GzFEE

Philosophie
Sprache/Language/Langue Deutsch English Français  
 

ERNEUERBARE ENERGIEN

Der freie Zugang zu sauberem Wasser und bezahlbarer Energie ist ein Menschenrecht


Bild "GzFEE:k-girl-60676_960_720.jpg"

Energie ist die Grund- voraussetzung für eine ökonomische und soziale Entwicklung. Sie wird für Bildung, Wohnen, Arbeit, Mobilität, Gesundheit, Kommunikation und Nahrung benötigt.
Weltweit haben heute weit über 2 Milliarden Menschen entweder keinen oder nur einen temporären Zugang zu Energie, 1,6 Milliarden Menschen leben in Armut,  nahezu 660 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser und 800 Millionen Menschen leiden immer noch an Hunger.

Ohne Energie und sauberem Wasser ist eine wirtschaftliche und soziale Entwicklung nicht möglich. Im Gegensatz dazu haben wir ein skandalöses Nivau von Überschüssen, die vielfalch weggeworfen werden. Unser aktuelles Wirtschaften erzeugt Überschüsse, schädigt Böden, Grundwasser, nützliche Insekten, die Biodiversität und unser Klima.


Sonnenenergie ist weltweit die ergiebigste Energiequelle bei der Stromerzeugung und verursacht auf unserer Erde die geringsten Kosten. In einem Großteil der Erde können sich die Menschen mit erneuerbaren Energien größtenteils energieautark mit Energie versorgen.

Den Zugang zu Sonne und Wind kann niemand verwehren und steht daher uneingeschränkt zur Verfügung.

Der freie Zugang zu sauberem Wasser und bezahlbarer Energie ist ein Menschenrecht


Die Reserven der erneuerbaren Energien sind unerschöpflich und stehen weltweit zur Verfügung. Von Natur aus liefern Sonne, Wind, Wasser, Erde und Biomasse tausendfach mehr Energie, als die Weltbevölkerung braucht.